Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


HTL Lienz

: HTL Lienz


Die höhere Lehranstalt für Mechatronik in Lienz ist eine 5-jährige, private HTL und vermittelt einen interdisziplinären Zugang zu den Fachgebieten Mechanik, Elektronik, Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik sowie Computertechnik. Im Ausbildungsschwerpunkt Automatisierung liegt die Betonung auf der Verbindung von Mechanik und Automation, der Sensorik und Aktorik sowie der Prozessrechentechnik. Die Private HTL Lienz setzt auf moderne Unterrichtsmethoden und intensive Zusammenarbeit mit der Wirtschaft. So wird in der Fachschule für Mechatronik (4 -jährige berufsbildende Schule) auch eine praxisgerechte Ausbildung zu hochqualifizierten Facharbeitern angestrebt.

/xtredimg/2017/Mechatronik/Ausgabe182/14609/web/campus-forschung-pano.jpg
Das Bachelor of Sience Studium Mechatronik wird gemeinsam mit UMIT und der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (LFUI) angeboten.

Das Bachelor of Sience Studium Mechatronik wird gemeinsam mit UMIT und der Leopold-Franzens-Universität...

Die höhere Lehranstalt für Mechatronik ist eine 5-jährige berufsbildende höhere Schule. Sie dient dem Erwerb höherer allgemeiner und fachlicher Bildung, die zur Ausübung eines höheren Berufes auf technischem Gebiet in der industriellen und gewerblichen Wirtschaft befähigt und zur Hochschulreife führt.

Besondere Bedeutung im Tätigkeitsfeld eines Mechatronikers kommt der Planung und der Konstruktion von mechatronischen Geräten und Baugruppen zu. MechatronikerInnen montieren die hergestellten Komponenten und Anlagenteile, nehmen die Anlagen in Betrieb, programmieren, bedienen und warten diese.

Die PHTL Lienz bietet technisch interessierten SchülerInnen mit dieser neuen und modernen Fachrichtung eine praxisgerechte und industrienahe Ausbildung für Beruf oder Studium an.

Die erfolgreiche Ablegung der Reife- und Diplomprüfung an einer berufsbildenden höheren Schule berechtigt zum Besuch einer Universität, eines Fachhochschul-Studienganges, einer Akademie oder eines Kollegs.

Die Berechtigung zur Führung der Standesbezeichnung “Ingenieur“ wird dem Inhaber dieses Reife- und Diplomprüfungszeugnisses
/xtredimg/2017/Mechatronik/Ausgabe182/14609/web/Logo_HTL_Lienz_gross.jpg
über sein Ansuchen vom Bundesministerium für wirtschaftliche Angelegenheiten nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen verliehen. Mit dem HTL-Reife- und Diplomprüfungszeugnis sind darüber hinaus Berechtigungen gemäß dem Berufsausbildungsgesetz, der Gewerbeordnung und der Europäischen Union verbunden.

Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme in die HTL ist der positive Abschluss der 8. Schulstufe und die Erfüllung der Aufnahmekriterien für eine berufsbildende höhere Schule. Für die Anmeldung und Aufnahme in die ersten Klassen der BHS ist die Schulnachricht der 8. Schulstufe maßgebend.

Neue Oberstufe – NOST

Mit 1. September 2017 wurde die NEUE OBERSTUFE an den mittleren und höheren Schulen in Österreich aufsteigend ab der 10. Schulstufe (2. Klasse) eingeführt. Für die 9. Schulstufe (1. Klasse) ändert sich nichts.

Das Kernmerkmal der neuen Oberstufe ist die semesterweise Beurteilung (Semesterzeugnis). Jeder Gegenstand in einem Semester muss positiv abgeschlossen werden. Negative Teilbereiche eines Gegenstandes müssen durch Semesterprüfungen kompensiert werden. Defizite in einzelnen Gegenständen können in den nachfolgenden Semestern ausgeglichen
werden, ohne die Schulstufe wiederholen zu müssen. Bei besonderen Begabungen kann die Ausbildung auch verkürzt werden.

Fachschule für Mechatronik mit Betriebspraxis

Die Fachschule für Mechatronik ist eine 4-jährige berufsbildende mittlere Schule. Angestrebt wird eine praxisgerechte Ausbildung der Schüler zu hochqualifizierten Facharbeitern.

Mechatroniker bearbeiten manuell und maschinell Werkstoffe und bauen mechanische, elektromechanische, elektrische und elektronische Komponenten zu mechatronischen Systemen zusammen. Sie montieren die hergestellten Komponenten und Anlagenteile, nehmen die Anlagen in Betrieb, bedienen und warten diese. Dazu gehört auch das Messen und Prüfen der Systeme und Komponenten. Mechatroniker arbeiten sowohl in kleinen und mittleren Unternehmen als auch in Großunternehmen vieler Branchen.

(bold)Facts:(/bold)

(aufz)Mechatronik – Automatisierung

(aufz)96 Plätze/Jahr

(aufz)Tirol, Lienz

www.htl-lienz.tsn.at

Das Bachelor of Sience Studium Mechatronik wird gemeinsam mit UMIT und der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (LFUI) angeboten.
Ein einzigartiges Bildungsprojekt vereint auf dem Unicampus Lienz Fach- und Berufsschulen, eine Höhere Technische Lehranstalt, Universität und Forschung unter einem Dach.
Angewandte Wissenschaft ist der Fokus am Standort Lienz.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
HTL

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Mechatronik/Ausgabe182/14519/web/LCM_Homepage_0573_Kopie_Fotocredit_Meister_Eder.jpgPraktikum bei LCM
Redmer de Haan, Master Student in Maschinenbau an der Universität of Twente aus den Niederlanden, hat im Rahmen des Erasmus+ Programmes von November 2016 bis März 2017 bei der Linz Center of Mechatronics GmbH (LCM) als Praktikant gearbeitet. Das Ziel des Praktikums war es, einen Control Algorithmus eines aktiven Schwingungsdämpfer-Demonstrators zu optimieren. Im Interview erzählt Redmer über die Unterstützung, seine Arbeitsaufgaben und das Arbeitsklima während seines 4-monatigen Praktikums:
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren