Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Am Puls der Zeit

: x-technik


Die JKU begründete 1990 das weltweit erste Vollstudium Mechatronik und setzte damit einen international beachteten Meilenstein. Seither war es um diesen Fachbereich nie leise. Forschung und Lehre finden auf Spitzenniveau statt und auf die Absolventen warten ausgezeichnete Karrierechancen, die ihresgleichen suchen.

/xtredimg/2017/Mechatronik/Ausgabe182/14815/web/jku1_DSC_1275_exp_150.jpg
In Linz wird Mechatronik von Beginn an in seiner vollen Breite mit annähernd gleichen Anteilen von Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik unterrichtet. Das Studium der Mechatronik wurde im Jahr 1990 eingeführt, und hat eine Mindeststudiendauer von 10 Semestern (6 Semester im Bachelorstudium, 4 Semester im Masterstudium). Bei der Gestaltung des Studienplans wurde besonderer Wert auf eine solide Grundlagenausbildung gelegt. Die Umsetzung dieser Grundlagenkenntnisse bei der Lösung praktischer Aufgabenstellungen erfolgt im Rahmen von Bachelor- und Masterarbeiten. Seit der Einrichtung wurden 14 Professoren für Mechatronik berufen, die an den Instituten der Mechatronik die Lehre und Forschung tragen. Sie werden durch die Fachbereiche Informatik, Mathematik, und Physik unterstützt.

Ausbildung auf Weltklasseniveau

Mit der Übersiedelung in die neuen modernen Räumlichkeiten des Science Parks wurde eine perfekte Infrastruktur für Lehrende und Studierende geschaffen. Die modern ausgestatteten Räumlichkeiten lassen ein Technikerherz höher schlagen und bieten einen optimalen Spielplatz für Spitzenforschung und –lehre. Das an der JKU als Bachelor/Master-Programm angebotene Mechatronik Studium wird durch die intensive Zusammenarbeit zwischen Industrie und Forschungseinrichtungen im In- und Ausland lebendig und praxisorientiert gestaltet. Im international führenden Kompetenzzentrum für angewandte Mechatronikforschung, dem Linz Center of Mechatronics, das der Fachbereich Mechatronik gemeinsam mit anderen Partnern gründete und betreibt, werden wissenschaftliche Erkenntnisse weiterentwickelt und mit Unternehmenspartnern umgesetzt.

Bachelor / Master

Durch eine breit gefächerte, solide Ausbildung sollen die Absolventen des Bachelorstudiums befähigt werden, ihre universitäre Ausbildung in Form von Masterstudien fortzusetzen oder sofort in eine berufliche Karriere einzusteigen. Sie sollen sich während ihrer gesamten Berufslaufbahn rasch in neue Fachgebiete, neue Technologien und Problemstellungen einarbeiten und ihr Wissen eigenständig erweitern können. Dadurch ist ihre Mitwirkung vor allem dort gefragt, wo es um Verbindung von Theorie und Praxis geht. Das Masterstudium dient der Vertiefung und Ergänzung der wissenschaftlichen Berufsvorbildung auf der Grundlage des Bachelorstudiums und der Heranführung zur Fähigkeit, durch selbständige Forschung zur Entwicklung der mechatronischen Wissenschaften beizutragen.


Zum Firmenprofil >>



Im Gespräch

/xtredimg/2017/Mechatronik/Ausgabe182/14519/web/LCM_Homepage_0573_Kopie_Fotocredit_Meister_Eder.jpgPraktikum bei LCM
Redmer de Haan, Master Student in Maschinenbau an der Universität of Twente aus den Niederlanden, hat im Rahmen des Erasmus+ Programmes von November 2016 bis März 2017 bei der Linz Center of Mechatronics GmbH (LCM) als Praktikant gearbeitet. Das Ziel des Praktikums war es, einen Control Algorithmus eines aktiven Schwingungsdämpfer-Demonstrators zu optimieren. Im Interview erzählt Redmer über die Unterstützung, seine Arbeitsaufgaben und das Arbeitsklima während seines 4-monatigen Praktikums:
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren